Instagram Treffen in Köln – „Einfach mal Danke sagen“

Immer wieder lese ich von Mamis in Instagram, die sich zu einem Instagram Treffen verabreden. Da ich erst seit einem Jahr eine sogenannte ‚Instamama‘ bin, habe ich den Dreh noch nicht so richtig raus, wie das ganze Instaleben funktioniert. So war es zumindest vor paar Monaten.

*Werbung|Erfahrungsbericht

 

Nach einigen Wochen sog mich jedoch die Welt von Instagram in sich ein und ich verlor mich zunächst hilflos unter all den Super-Mamis und Mamabloggern. Zwar hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit meinem eigenen Blog gestartet, pünktlich zum ersten Geburtstag meiner Tochter, doch so richtig zum Schreiben bin ich bisher nicht gekommen. Das Schicksal legte mir ständig Steine in den Weg. Und wie man so schön sagt, versuchte ich immer und immer wieder diese Steine aufzuheben und etwas neues daraus zu machen, um mir so letztendlich meinen eigenen Weg zu pflastern – mit Hügeln und Löchern, aber auf dem ich weitergehen konnte.

Die Idee hinter dem Instagram Treffen

Irgendwann brannte in mir die Idee, doch selbst so ein Instagram Treffen mit all den lieben Mamis aus Köln und Umgebung zu organisieren. Warum?

Weil ich im Innern so voller Dankbarkeit gewesen bin, dass ich durch diese tolle Community und den wahnsinnig lieben Austausch mit so vielen Menschen wieder zu mir selbst gefunden habe. Ich wage sogar zu behaupten, dass mich all das aus dem tiefen Loch einer Depression gerettet hat, in welches ich sonst vielleicht gefallen wäre. Es bereitet mir viel Freude und ich kann meine große Liebe für das Fotografieren und das Schreiben von Texten auf einer kreativen Ebene vereinen. Und wenn dann noch all die lieben Mamis mit Rat und Tat hinzukommen, fühlt man sich dankbar und nicht mehr alleine. ‚Nicht mehr alleine‘ in dem Sinne, dass man sich mit Menschen austauschen kann, die auch gerade den Alltag mit Baby/Kind bewältigen und vielleicht sogar auch Studentenmamas sind und dadurch nachvollziehen können, was man fühlt und erlebt.

Freundschaften durch Instagram

Es ist verständlich, dass man sich nicht mit jedem Menschen im realen Leben gut verstehen kann – nicht anders auf Instagram oder sogar ‚schlimmer‘, da die Hemmschwelle geringer ist, wenn man sich hinter einem Profil verstecken kann.

Doch umso interessanter wird es, wer sich HINTER einem Profil befindet. Eine von den lieben Mamis konnte ich bereits vor dem Instagram Treffen persönlich kennenlernen. Irgendwie konnte ich ihr von Anfang an alles anvertrauen und sie hatte stets ein offenes Ohr und hilfreiche Worte für mich. Ich bin so unfassbar dankbar sie getroffen zu haben und ich denke, sie weiß, dass sie damit gemeint ist, wenn sie das hier liest. Diese Erfahrung, dass durch Instagram Freundschaften entstehen können, ist so wertvoll. Aber auch durch das Treffen bekam ich eine kleine Einsicht in die Personen hinter den Profilen und es war toll.

Meine Erwartungen an das Treffen

Durch das Treffen mit den Mamis habe ich mir in erster Linie erhofft, die Menschen hinter den Profilen auf Instagram persönlich kennenzulernen und ihnen DANKE  zu sagen, indem ich so ein Treffen überhaupt zustande bringe und allen ermögliche sich im echten Leben auszutauschen. Als Andenken an das Treffen habe ich zudem für jedes Kind eine tolle Goodiebag erstellt.

Vorbereitungen für das Treffen

Zunächst überlegte ich mir ein passendes Datum für das Treffen, welches sich traurigerweise kurz vor dem Treffen noch einmal änderte, da mir durch den tragischen Unfall meines Bruders wieder Steine in den Weg gelegt wurden und ich selbstverständlich für meine Familie vor Ort sein musste. Nach einem Monat musste ich mich zusammenreißen und weitermachen – denn das Leben muss weitergehen und so vieles ist und bleibt ungewiss.

Ein neues Datum wurde schnell gefunden, doch da es die Tage kälter wurde, erkrankten immer mehr Kinder und Mamis, die das Treffen absagen mussten. Schade. Aber noch einmal verschieben kam nicht in Frage. Denn die Location sollte nicht auch noch zum zweiten Mal abgesagt werden. Hier kam uns nämlich das Elternkindcafé Halli Galli in Köln sehr entgegen und ermöglichte uns einen schönen Sonntagmorgen am 08.10.2017 mit einem sehr leckeren Frühstücksbuffet. Aber dazu gleich mehr.

Vorab schrieb ich einige Firmen an, deren Produkte sich für Mamis und Babys eigneten. Es fanden sich nach einiger Zeit freundliche und kooperative Firmen, die mir ihre Testprodukte zuschickten. Die einzelnen Firmen und Produkte werde ich gleich noch kurz vorstellen.

Zunächst ging es an das Zusammenstellen der Goodiebags, was mir unglaublich viel Spaß gemacht hat. Schenken macht Spaß – so ist es wirklich. Von @wasleniliebt legte ich natürlich auch eine süße Kleinigkeit in die Geschenktaschen. Zuletzt bereitete ich ein kleines Gewinnspiel für die Mamis vor.

Im Elternkindcafé

Vorweg – ich muss gestehen, dass ich aufgeregt gewesen bin. Aber das ist wohl immer so, wenn man sozusagen der ‚Gastgeber‘ von etwas ist. Nach und nach kamen dann all die Mamis, die sich vorher angekündigt hatten und die Aufregung wurde immer kleiner.

Die Kids hatten ihren Spaß beim Spielen auf der Kletterburg, der Rutsche, im Bällebad und Sandkasten. Es gab auf jeden Fall viel für sie zu entdecken.

Wir bedienten uns an dem reichlich aufgetischten Frühstücksbuffet und unterhielten uns ausgiebig. Da leider noch andere Besucher dabei gewesen sind, war der Lärmpegel enorm hoch. Doch irgendwann nach 2-3 Stunden wurde es ruhiger. Hier die leckere Auswahl im Café:

               

Schließlich wurde das Gewinnspiel ausgelost, bevor die erste Mami gehen musste und jede Mami bekam für ihr Kind am Ende die Goodiebag.

Die Instagram Sponsoren

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an alle Sponsoren für die tollen und vor allem nutzvollen Produkte für die Kids. Folgende Sponsoren haben uns dies ermöglicht:

@nipbabyartikel 

     

 

@frechefreunde

 

@lansinohdeutschland

 

@alete_net

 

@gibgummi.eu

Ich kann alle Produkte weiter empfehlen, da ich auch nur solche Sponsoren ausgewählt habe, von deren Produkten ich mich selbst überzeugt habe.

Mein Fazit vom Instagram treffen

Für mich ist es eine schöne neue Erfahrung gewesen, dieses Instagram Treffen zu organisieren. Es kostete mich natürlich sehr viel Mühe und Zeit, DOCH dieser Aufwand hat sich für mich ausgezahlt. Denn belohnt wurde ich mit glücklichen Mamis und Kids! Der persönliche Austausch tat mir sehr gut. Von den Mamis habe ich ein positives Feedback bekommen und ich freue mich einfach darüber, dass wir einen gemütlichen Frühstücksmorgen hatten, an dem man sich mit Mamis im realen Leben ohne Handy und Co. unterhalten konnte und für sich persönlich ganz neue und vor allem echte Eindrücke sammeln durfte.

P.S.: Das Elternkindcafé Halli Galli ist sehr empfehlenswert und wir kommen immer wieder gerne dorthin. Also wenn ihr mal in Köln seid mit euren Kids, schaut doch mal dort vorbei 🙂 während ihr gemütlich essen könnt und endlich mal keinen kalten Kaffee trinken müsst, können eure Kinder sich austoben. Und für die müden Kinder gibt es auch eine tolle Möglichkeit zum Schlafen, denn meine Maus ist sogar im Sitzen eingeschlafen und durfte dann im Schwebebettchen ihren Mittagsschlaf machen.

 

♡ In Liebe, Leni ♡ XOXO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.