Gemüsesuppe – gesund und schnell gemacht

Vitamine braucht jeder und davon stecken jede Menge in dieser leckeren Gemüsesuppe. Die kalte Jahreszeit hat uns dieses Jahr bereits Anfang Oktober schwer zu schaffen gemacht. Die Keime aus dem Kindergarten fühlten sich auch bei uns zuhause sehr wohl. Vier Wochen Krankenlager! Doch damit soll jetzt Schluss sein. Daher entschloss ich mich heute meinen Allrounder in der Küche zu kochen. Schnell gemacht, super lecker, kalorienarm und vollgepumpt mit wichtigen Vitaminen – meine Gemüsesuppe!

Zutaten für die Gemüsesuppe

Gemüsesuppe und ihre Vitamine

Ein kleiner Überblick zu den Vitaminen, die in der Gemüsesuppe stecken, sollen euch zeigen, warum auch ihr dieses Rezept ausprobieren solltet. Die Zwiebel enthält zunächst Vitamin C, welches für das Immunsystem und viele weitere Prozesse im Körper lebensnotwendig ist. Sie enthält zudem auch Vitamine der B-Gruppe und Antioxidantien. Es folgt die Möhre oder Karotte, wie man möchte. Diese hat bekannterweise viel Vitamin A, welches nicht nur für die Augen, Nägel, Haare und Haut wichtig ist, sondern auch für die Fortpflanzung.

Ein richtiges Kraftgemüse ist Porree! Er enthält viele wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen, aber auch die Vitamine E, B1, B6 und C. Ich glaube, die wenigsten wissen, was in diesem Gemüse steckt! Zuletzt noch die Sellerieknolle: hier findet man, ähnlich wie im Porree, die Vitamine aus der B-Gruppe, Vitamin C, Eisen, Kalzium und Kalium. Das Letztere spielt eine wichtige Rolle bei der Funktion von Zellen, Nerven und Muskeln.

So und nun folgt das Rezept.

Zutaten für die Gemüsesuppe

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1/4 Sellerieknolle (ca. 200-300g)
  • 4-5 Möhren
  • 1 Stange Porree
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 5 gehäufte TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Liter Wasser
Zwiebel schneiden

Zubereitung der Gemüsesuppe

  • Nehmt einen großen Kochtopf für ca. 3-5 Liter Inhalt. Schält und schneidet die Zwiebel in ganz feine Würfel und fügt sie mit dem Olivenöl in den Topf. Lasst die Zwiebel auf kleinster Hitze etwas glasig werden.
  • Anschließend wascht, schält und schneidet die Sellerieknolle ebenfalls in kleine Würfel und gebt sie hinzu. Rührt alles durch.
  • Nun macht ihr das gleiche auch mit den Möhren. Zwischendurch immer alles umrühren, damit nichts anbrennt. Dünstet das Gemüse langsam und schonend auf kleiner Hitze, damit die Vitamine erhalten bleiben.
  • Jetzt wascht ihr den Porree und schneidet ihn in kleine Streifen und gebt ihn auch in den Topf.
Sellerieknolle schneiden
  • Schält und zerdrückt eine kleine Knoblauchzehe und vermischt sie gut mit dem restlichen Gemüse.
  • Zuletzt bereitet ihr 2 Liter Gemüsebrühe vor, indem ihr zum Beispiel in einem anderen Kochtopf das Wasser erhitzt und 5 gehäufte TL Gemüsebrühe hinzugibt. Anschließend gießt ihr die Brühe über das Gemüse, lasst alles ganz kurz aufkochen und fertig!
  • Tipp: Um möglichst viele Vitamine zu erhalten, ist es wichtig, die Suppe auf niedriger Hitze zuzubereiten und auch die Brühe vorher aufzukochen und nicht von Anfang an mit dem Gemüse zusammen. Für einen noch intensiveren Geschmack schneidet Petersilie klein und gebt sie zur Suppe oder individuell in euren Suppenteller hinzu.
Geschnittenes Gemüse

Guten Appetit 🙂 bleibt gesund und viel Spaß beim Kochen,

♡ In Liebe, Leni ♡ XOXO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.